Freundeskreis für den Erhalt der

Stiftskirche Petersberg

bei Halle e.V.

abgeschlossene Projekte



Als im Juli 2014 die Glocke der Stiftskirche stumm blieb und nicht wie gewohnt zu den Gebetszeiten und zum Gottesdienst rief, machte sich unter erfahrenen Petersbergbesuchern einiger Schrecken breit: Weil der Balken der Aufhängung durch jahrelange Feuchtigkeitseinwirkung morsch geworden war, musste das Geläut sicherheitshalber abgestellt werden. Innerhalb kurzer Zeit wurden aus den Reihen des Freundeskreises für die Reparatur 755 € gespendet, die während der Mitgliederversammlung am 17.11.2014 an die Kirchliche Stiftung übergeben werden konnten.



In einem 1. Bauabschnitt 2013 konnte mit Hilfe von Förder- und Eigenmitteln die Dachkonstruktion des Mittelschiffs und die Eindeckung des nördlichen Mittelschiffs saniert werden. Besonders die Rüstarbeiten gestalteten sich als sehr aufwendig. Für die Zimmererarbeiten mussten Handwerker gefunden werden, die mit der uns überkommenen Bausubstanz angemessen umgingen. Ebenso waren für die Schiefereindeckung ausgesucht erfahrene, sehr gute Dachdecker erforderlich. Ca. 170.000 € wurden für den 1. Bauabschnitt benötigt.

Der 2. Bauabschnitt umfasste die Sanierung der Eindeckung des südlichen Mittelschiffdaches und des südlichen Querhauses mitsamt der darunter befindlichen Holzkonstruktion sowie die Sanierung des Glockenbalkens. Der Kehlbalken zwischen Chor und Südquerhaus war soweit geschädigt, dass ein Einsturz in absehbarer Zeit eingetreten wäre. Dafür wurden ca. 180.000 € eingesetzt.

Besichtigungen & Gebete

abgeschlossene Projekte