Freundeskreis für den Erhalt der

Stiftskirche Petersberg

bei Halle e.V.

Menschen und der Freundeskreis



Der Freundeskreis



Die Stiftskirche auf dem Petersberg ist für viele Menschen ein ganz besonderer Ort, dessen Anziehungskraft vielfältige Ursachen hat. Faszinierend sind sowohl die landschaftsprägende geografische Erscheinung des Berges, die Aura dieses Ortes oder die beeindruckende Architektur der Stiftskirche als auch die Historie dieser Mauern und die geschichtlichen Zeugnisse aus vielen Jahrhunderten. Nicht wenige Besucher finden in der Petersberger Stiftskirche jedoch vor allem einen Ort der Besinnung und der Spiritualität.

Aus diesen unterschiedlichen Aspekten heraus und im Wissen um den beträchtlichen Aufwand, der nötig ist, dieses einzigartige Baudenkmal zu erhalten, fand sich im Herbst 2013 eine Gruppe von Petersberg-Freunden zusammen, um sich der Pflege dieses Kulturerbes zu verpflichten. So wurde am 17.10.2013 der Freundeskreis für den Erhalt der Stiftskirche Petersberg bei Halle e.V. gegründet.

Vereinszweck



Der Freundeskreis verfolgt gemeinnützige und kirchliche Zwecke und hat sich zur Aufgabe gemacht, einerseits Spenden für die Erhaltung und Sanierung der Stiftskirche einzuwerben, andererseits durch Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und persönliches Engagement den Charakter des Gebäudes als Bestandteil der Klosteranlage im Sinne der Kirchlichen Stiftung Petersberg, der Communität Christusbruderschaft und der Mitglieder des Freundeskreises als geistliches und kulturhistorisches Zentrum zu pflegen und zu dessen Erhaltung beizutragen.


Organisationsstruktur und Nutzung der Stiftskirche St. Petrus



Die Liegenschaft und die Gebäude der Klosteranlage befinden sich im Besitz der Kirchlichen Stiftung Petersberg. Der Vorstand vertritt die Stiftung rechtlich und führt die laufenden Geschäfte (Vorsitzende Frau Pfarrerin i.R. Hanna Manser). Aufsichtsorgan ist das Kuratorium (Vorsitzender OKR i.R. Christoph Hartmann).

Die Evangelisch-Lutherische Communität Christusbruderschaft ist Mieter und Träger des Klosters Petersberg (Prior: Br. Johannes Wohlgemuth).

Der Freundeskreis für den Erhalt der Stiftskirche Petersberg e.V. versteht sich als Bindeglied zwischen Kirchlicher Stiftung, dem Kloster Petersberg und den vielen Menschen, die diesen Ort aus unterschiedlichen Gründen aufsuchen und am geistlichen Leben in der Stiftskirche teilnehmen.

Besichtigungen & Gebete

abgeschlossene Projekte

Der Vorstand des Freundeskreises



Der Vorstand des Freundeskreises besteht aus 5 Mitgliedern.

Vorsitzender: Matthias Henke
Stellvertreter: Frank Beßler
Schatzmeisterin: Sylvia Peters (kommissarisch)
Schriftführer: Friedemann Neef
Beisitzer: Jürgen Götz

Aus gesundheitlichen Gründen hat unser Vorstandsmitglied Frau Manuela Schwerdt ihr Amt der Schatzmeisterin mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Auf der letzten Vorstandssitzung haben wir deshalb einstimmig beschlossen, dass Frau Sylvia Peters diese Aufgaben kommissarisch übernehmen wird. Frau Peters ist bei Gericht in der Verwaltung tätig und hat dort mit Buchhaltung zu tun, was sie für die Schatzmeisteraufgabe prädestiniert.

Im Rahmen der nächsten gewöhnlichen Mitgliederversammlung soll dann der Schatzmeisterposten durch Wahl wieder regulär besetzt werden.

Wir wünschen Frau Peters gutes Gelingen in der Schatzmeisterarbeit und - vor allem - Frau Schwerdt von Herzen gute Besserung und Gottes Segen und Behütung.
Beitrittserklärung des Freundeskreises für den Erhalt der Stiftskirche Petersberg bei Halle e.V. Satzung des Freundeskreises für den Erhalt der Stiftskirche Petersberg bei Halle e.V.